Aktuelles

Gedanken unserer Schirmherrin Birgit Hesse – Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern

Wie wir unser Miteinander gestalten, wie wir miteinander umgehen und miteinander reden, bestimmt darüber, wer wir sind und in welche Richtung wir uns entwickeln. Was für uns Erwachsene gilt, gilt erst recht für die Kinder in unserer Gesellschaft. Ihnen möglichst früh ein stabiles Wertegerüst mit auf den Weg zu geben, ist ein Anliegen, das jede Unterstützung verdient.

Eine besondere Form dieser Unterstützung ist die bundesweite Aktion MITEINANDER. Sie macht die Werte, die unserer Interaktion und Kommunikation zugrunde liegen, an den Grundschulen zum Thema. Mit Materialien und Ideen für den Unterricht gibt sie Lehrerinnen und Lehrern Anregungen, wie sie sich gemeinsam mit den Kindern erarbeiten, was Werte eigentlich sind und welche Werte unsere Gesellschaft prägen.

Schule ist ein guter Ort, um sich genau damit zu beschäftigen. Denn zum einen erleben die Kinder dort tagtäglich soziales Leben, und zum anderen schwappen auch die Nebenwirkungen der Kommunikation im Netz mitunter bis in die Grundschulen: von einer Verrohung der Sprache bis hin zu Mobbing. Um sich aber irgendwann in der analogen und der digitalen Welt gleichermaßen als mündige Bürgerinnen und Bürger zu bewegen, braucht es einen Kompass. Ihn auszurichten bedarf immer wieder neuer Reflektion, Verhandlung und Diskussion. Das Bewusstsein dafür erwächst am besten MITEINANDER.

Deshalb hoffe ich, dass möglichst viele Schulen bei der Aktion mitmachen und das eine oder andere Element des umfangreichen Angebots einflechten in den Unterricht. Vielleicht ergibt sich daraus ja ein echter Mehr-Wert!

Bildnachweis: Silke Winkler